Pinterest Werbung für Ferienunterkünfte

Allgemeines

Pinterest Werbung für Ferienunterkünfte | Social Media Marketing
  • Weltweit mehr als 300 Millionen Nutzer suchen auf Pinterest nach Inspiration.
  • Pinterest ist eine visuelle Plattform, auf der vor allem Bildmaterial (Fotos, Videos) veröffentlicht wird. Es eignet sich daher auch bestens zur Vermarktung von Ferienhäusern, Ferienwohnungen, Pensionen und Bed and Breakfasts.
  • Ein Großteil der Nutzer ist weiblich.
  • Potenzielle Gäste durchstöbern ihre Feeds nach Urlaubsideen (z. B. Reiseziele, Ferienunterkünfte) und klicken auf interessante Beiträge bzw. Pins (visuelle Lesezeichen), um mehr zu erfahren.
  • Ein „Pin“ besteht allgemein aus einem Bild (oder Video), einer Beschreibung und einem Webseiten-Link.
  • Pins lassen sich mittels sog. „Boards“ thematisch kategorisieren (z. B. Flitterwochen, Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Restaurants).
  • Unternehmenskonten auf Pinterest sind kostenlos.
  • Das Pinterest-Unternehmensprofil unterstützt die Markenbildung. Ein Verlinken mit der eigenen FeWo-Homepage ist empfehlenswert.
  • Vermieter von Ferienunterkünften können mittels Pins Inhalte bewerben (z. B. Blogartikel), die auf der eigenen Website veröffentlicht worden sind (z. B. Sonderangebote, Fotos von der Innenausstattung einer Ferienwohnung, Insider Tipps und Sehenswürdigkeiten vor Ort, schöne Parks, romantische Restaurants, lokale Rezepte, Veranstaltungen, Experiences).
  • Es besteht die Möglichkeit, jedes Foto per Link direkt mit seiner Originalquelle zu verknüpfen (z. B. FeWo-Webseite).
  • Pinterest ist auch für kleinere Ferienhausvermieter ein interessantes Marketinginstrument, das vergleichsweise viel Traffic bringt und so zu mehr Direktbuchungen führen kann.

Pinterest Ads

Pinterest Ads für Ferienunterkünfte | Social Media Marketing
  • In einigen Ländern (inkl. Österreich, Deutschland, Schweiz) besteht die Möglichkeit, Werbeanzeigen („Pinterest Ads“) zu schalten.
  • Sog. „Promoted Pins“ erlauben es Vermietern von Ferienunterkünften, deren Markenbekanntheit zu steigern und die Reichweite ausgewählter Pins (z. B. beliebte Blogposts) zu erhöhen.