Suchmaschinenoptimierung für Homepages von Ferienunterkünften

Allgemeines

Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Homepages von Ferienunterkünften | Allgemeines
  • Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, daß sich eine FeWo Website von Google (bzw. anderen Search Engines) leicht erfassen lässt. Im Endeffekt soll gewährleistet werden, dass Suchmaschinen bzw. deren Webcrawler (Searchbots, Spider) vorhandene Webseiteninhalte möglichst gut mit entsprechenden Suchanfragen verbinden können.
  • Das Suchmaschinen-Ranking einer FeWo-Webseite beruht nicht auf reinem Zufall. Verschiedene Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung sollen dafür sorgen, dass Ihre Ferienwohnung Homepage in den organischen Suchergebnissen von Google & Co (SERPS Search Engine Results Pages) möglichst weit oben positioniert wird (Erhöhung der Sichtbarkeit und Auffindbarkeit).
  • SEO (Search Engine Optimization) führt in der Regel zu erhöhtem organischen Traffic, der im Gegensatz zu bezahlten Werbekampagnen (z. B. „Pay-per-Click“-Werbung) langfristig kostenlos ist.

OnPage-Optimierung

SEO für Websites von Ferienunterkünften – OnPage-Optimierung | Digital Marketing
  • Die „OnPage“-Optimierung ist sowohl technisch als auch inhaltlich stark mit der Planung Ihrer FeWo-Website verknüpft.
  • Denken Sie darüber nach, welche Keywords (Schlüsselwörter, Phrasen) potenzielle Gäste in die Google-Suchmaske eingeben könnten, um eine passende Ferienunterkunft (Ferienwohnung, Ferienhaus, Privatzimmer, Monteurzimmer, Wohnen auf Zeit, Pension, Bed and Breakfast) in Ihrer Region zu finden. Fügen Sie diese in der Folge auf möglichst natürliche Weise in den gesamten Inhalt Ihrer FeWo-Webseite ein (Seitentitel, Überschriften, Beschreibungstexte etc.).
  • Der „Keyword-Planer“ von Google ist bei der Recherche und Auswahl der richtigen Keywords behilflich.
  • Es ist empfehlenswert, für jede Seite Ihres FeWo-Internetauftritts einen individuellen „Title Tag“ (definiert den Titel einer Seite) festzulegen. Dadurch erfahren Besucher von Suchmaschinen, welche Inhalte auf einer konkreten Seite zu erwarten sind.
  • Aussagekräftige Meta-Beschreibungen, die den Inhalt einer Seite kurz zusammenfassen, werden in den Suchergebnissen ebenfalls angezeigt. Sie sind oft mitentscheidend dafür, ob ein User letztendlich auf das entsprechende Suchergebnis klickt und damit auf die jeweilige Website weitergeleitet wird.
  • Auch die Unterscheidung zwischen Haupt- und Unterüberschriften ist für die Suchmaschinenoptimierung von Bedeutung, da sie Google & Co das Strukturieren von Inhalten (z. B. Beschreibung der Ferienwohnung) erleichtern.
  • Jedes Foto, das auf Ihrer Ferienwohnungs-Website abgebildet wird (z. B. Innen- und Außenaufnahmen der Ferienunterkunft), sollte gleichfalls mit einem passenden Titel und Dateinamen (inkl. relevanter Schlüsselwörter) versehen werden. Auf diese Weise fällt es Google leichter, auch visuelle Medien richtig zu kategorisieren (z. B. im Rahmen der Bildersuche).
  • Ein guter, unverwechselbarer Domainname (Internetadresse) sowie SEO-freundliche URLs können das Interesse potenzieller Feriengäste steigern und den Web-Traffic deutlich erhöhen.
  • Das regelmäßige Publizieren neuer Inhalte (Content Marketing via Blog) ist im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung ebenso von entscheidender Bedeutung.
  • Nutzen Sie auch die Möglichkeit, interne Links auf Ihrer FeWo-Webseite zu erstellen (z. B. zwischen thematisch ähnlichen Blogartikeln).

OffPage-Optimierung

SEO für Websites von Ferienunterkünften – OffPage-Optimierung | Internet-Marketing
  • Zur „OffPage“-Optimierung gehören Maßnahmen, die außerhalb der eigenen FeWo-Website von Bedeutung sind.
  • Verlinken Sie von den Websites regionaler Tourismusorganisationen auf die eigene Ferienwohnung-Homepage. Derartige externe Links (Backlinks) wecken zusätzliche Aufmerksamkeit für Ihre Ferienwohnung, verbessern das Google-Ranking und erhöhen den Traffic.
  • Bitten Sie lokale Geschäftspartner darum, per Link auf Ihre Ferienvermietungs-Website zu verweisen (Linkbuilding).
  • Auch ausgehende Links zu verwandten, qualitativ hochwertigen Websites (z. B. zum lokalen Tourismusverband) können sich positiv auf das Google-Ranking Ihrer FeWo-Webseite auswirken.

Local SEO

Local SEO für Homepages von Ferienunterkünften | Online-Marketing
  • Ferienwohnungsvermieter, die nicht nur internationale Gäste, sondern auch lokale/regionale Zielgruppen ansprechen wollen, sollten das sog. „Local SEO“ (lokale Suchmaschinenoptimierung) nicht außer Acht lassen.
  • Hierbei geht es etwa darum, eine regionale Marke aufzubauen. Seitentitel, URLs und Bildbeschreibungen (Alt-Tag) bzw. die Dateinamen von Fotos könnten beispielsweise den Standort der Ferienunterkunft enthalten (Ort, Stadt etc.).
  • Über einen in die FeWo-Website integrierten News-Bereich (Blog) lassen sich zudem immer wieder lokale Inhalte (z. B. Ausflugstipps – ev. mit integrierten Google Maps) veröffentlichen.
  • Eine weitere Maßnahme im Rahmen der lokalen Suchmaschinenoptimierung wäre der Aufbau sog. „Local Citations“ (Einträge in Orts- und Branchenverzeichnissen, Gelbe Seiten etc.).
  • Von besonderem Stellenwert für die „Local SEO“ ist übrigens auch die Einrichtung eines „Google My Business“ Eintrags.

Google My Business

Google My Business - Brancheneintrag | Online-Marketing
  • Durch das Erstellen eines Brancheneintrags bei Google lässt sich die lokale Online-Sichtbarkeit Ihrer Ferienunterkunft deutlich verbessern (Google Suche, Google Maps, Google Local Pack bzw. Google Maps Pack) deutlich verbessern.
  • Wenn Reisende auf Google nach spezifischen Ferienwohnungs-Vermietern suchen, so wird rechts neben den Suchergebnissen u. U. ein sog. „Google My Business“ Eintrag angezeigt (Name der Unterkunft, Kontaktdaten, Bilder, Öffnungszeiten, Bewertungen, Link zur Ferienwohnung Homepage etc.). Das jeweilige Vermietungsgeschäft wird in diesem Fall auf der ersten Suchmaschinen-Ergebnisseite (SERP) von Google prominent hervorgehoben. Ein gut gepflegter Eintrag ist somit optisch auffallend und kann die Klickrate erhöhen.
  • Ihre Ferienunterkunft wird auch auf Mobilgeräten schneller zu finden sein, was positive Auswirkungen auf Last-Minute-Reservierungen haben kann.
  • Hinweis: Wenn man die maßgeblichen Richtlinien etwas genauer analysiert, dann dürfte ein Brancheneintrag für Ferienwohnungen derzeit (Stand: Februar 2020) eigentlich nicht infrage kommen. Interessanterweise werden bei Suchanfragen nach Ferienwohnungen jedoch entsprechende Einträge angezeigt. Der Versuch einer Registrierung erscheint daher überlegenswert.

Webanalyse & SEO

Erfolgreiches Online-Marketing basiert u. a. auch darauf, dass man als Unterkunftsanbieter die Besucher der eigenen Ferienwohnungs-Website und deren Verhalten studiert bzw. analysiert (Web-Analyse bzw. Web Analytics).

Webanalyse & SEO – Google Analytics | Online-Marketing

Durch den Einsatz von „Google Analytics“ lassen sich beispielsweise aufschlussreiche Informationen gewinnen, die in weiterer Folge zur Optimierung Ihres Internetauftritts (inkl. SEO) herangezogen werden können, wie z. B.:

  • Anzahl und Herkunft Ihrer Webseitenbesucher,
  • neue vs. wiederkehrende Besucher,
  • Zugriffsquellen (Suchmaschinen – organische Suche, Paid Search, Referral Traffic, Direct, Social Media),
  • Zugriffe nach Gerätetyp (Smartphone, Tablet, Desktop),
  • Verweildauer (z. B. Hinweise bezüglich der Attraktivität publizierter Blogartikel),
  • Einstiegsseiten und Benutzerbewegungen auf der FeWo-Website,
  • Bounce Rate bzw. Absprungrate (Anteil an Webseitenbesuchen mit nur einem einzelnen Seitenaufruf),
  • Site Speed etc.