E-Mail-Marketing für Immobilienmakler, Bauträger und Vermieter von Ferienunterkünften

Allgemeines

E-Mail-Marketing für Immobilienmakler, Bauträger und Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern
  • E-Mail-Marketing (Newsletter-Marketing) gehört nach wie vor zu den erfolgreichsten Strategien bezüglich der Online-Vermarktung von Immobilien (Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Gebrauchtimmobilien, Wohnanlagen, Neubauwohnungen etc.).
  • Newsletter-Kampagnen ermöglichen eine zielgruppenspezifische und personalisierte Kundenansprache, wodurch im Normalfall mit einer erhöhten Aufmerksamkeit bei potenziellen Kunden (z. B. Feriengästen) gerechnet werden kann.
  • Professionelles E-Mail-Marketing lässt sich sowohl zur Kundengewinnung als auch zur Festigung bestehender Kundenbeziehungen einsetzen. Newsletter bieten sich beispielsweise FeWo-Besitzern an, um gezielt ehemalige Gäste durch Kundenbindung in wiederkehrende Gäste zu konvertieren oder um potenzielle Neugäste, die bereits Interesse an Ihrer Ferienwohnung gezeigt haben (z. B. Buchungsanfragen), von Ihrem FeWo-Angebot zu überzeugen.
  • Newsletter-Marketing ist vortrefflich dazu geeignet, potenzielle Kunden auf besondere Aktionen bzw. Sonderangebote aufmerksam zu machen.
  • Für Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern ist es vergleichsweise kostengünstig, Direktbuchungen per E-Mail-Marketing zu generieren.
  • Moderne E-Mail-Marketing-Tools sind über einen herkömmlichen Webbrowser einfach administrierbar, verfügen über eine intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche, lassen sich dem Corporate Design des jeweiligen Immobilienmaklers, Bauträgers oder FeWo-Vermieters anpassen und erlauben eine rasche Auswertung des Kampagnenverlaufs (Erfolgskontrolle).

Erlaubnisbasiertes E-Mail-Marketing

Permission Based E-Mail-Marketing - Immobilienmakler, Bauträger und Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern
  • Basis für ein erfolgreiches Newsletter Marketing ist der Aufbau einer Liste von E-Mail-Empfängern.
  • Vor dem Hintergrund der heutigen Spam-Flut gewinnt die sorgfältige Planung bzw. der gut überlegte Einsatz von E-Mail Marketingkampagnen zunehmend an Bedeutung.
  • E-Mail-Marketing-Aktivitäten sollten stets auf „Erlaubnis“ basieren („permission-based E-Mail-Marketing“) und sich ausschließlich an Personen richten, die ausdrücklich die Zustimmung erteilt haben, angeschrieben zu werden. Durch entsprechende Maßnahmen (z. B. „Double-Opt-In“) kann sichergestellt werden, dass wirklich nur jene User E-Mail-News erhalten, die diese auch tatsächlich angefordert haben.

Immobilien-Website & E-Mail-Marketing

Immobilienmakler-Website, Bauträger-Webseite, Ferienwohnung Hompage - E-Mail-Marketing
  • Die eigene Immobilien-Website ist bei der Gewinnung von Newsletter-Interessenten naturgemäß von entscheidender Bedeutung.
  • Besucher Ihrer Immobilienmakler-Website, Bauträger-Homepage, Ferienhaus-Website bzw. Ferienwohnungs-Homepage können an prominenter Stelle (z. B. Startseite, Footer, Sidebar, Pop-Up Fenster, Blogartikel) mittels Anmeldeformular bzw. Anmelde-Widget dazu aufgefordert werden, Ihren Newsletter zu abonnieren.
  • Um an möglichst viele E-Mail Adressen potenzieller Kunden (Leads) zu kommen, könnte man den Einsatz sog. „Lead Magnets“ in Erwägung ziehen (z. B. Möglichkeit zum Gratis-Download exklusiver Inhalte).
  • Durch E-Mail-Marketing lässt sich zusätzlicher Traffic für Ihre Immobilien-Website generieren.
    Senden Sie beispielsweise ein E-Mail an die Abonnenten Ihres Newsletters, wenn Sie neue Blogartikel veröffentlicht haben (z. B. kurze Teaser mit Links zu den jeweiligen Beiträgen auf der Immobilien-Website).
    Verlinken Sie in Ihrer E-Mail-Signatur auf die Homepage, um zusätzliche Besucher anzulocken.